Skip to main content

Canon EOS 1300D

 
Hersteller
Typ
Video-Qualität
Megapixel18.7 MP
Displaygröße3 Zoll
Touchscreen

Vorteile:

  • WLAN Modul
  • Full-HD Videos
  • Kompakt und leicht
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Autofokus ist langsam
  • Lediglich 9 Autofokus Sensoren
  • Kein schwenkbares Display

Gesamtbewertung

88.25%

"Gut"

Bildqualität
82%
Bedienbarkeit
92%
Verarbeitung
89%
Preis-Leistung
90%

Canon EOS 1300D Test

Die Kamera des Herstellers Canon ist eine Spiegelreflexkamera. Durch die einfache Bedienbarkeit und Kompaktheit der EOS 1300D ist diese besonders für Einsteiger geeignet. Der Funktionsumfang aber auch der Preis dieser Kamera richtet sich eher für Anfänger im Bereich der Fotografie.

 

Die Canon EOS 1300D differenziert sich klar als eine Einsteiger Kamera, die allerdings auch von Fortgeschrittenen genutzt werden kann. Der Funktionsumfang ist sehr schlicht und einfach und daher für Fortgeschrittene eher unattraktiv. Einsteiger sollten mit diesem Modell sehr gut bedient sein und keinerlei Probleme mit dem Fotografieren haben. Im Folgenden werden einige wichtige Informationen zu den Funktionen der Kamera gegeben.

 

Der APS-C CMOS Sensor mit 18,7 Megapixel sorgt für optimale und qualitative Bilder, wobei die Megapixel Anzahl im Vergleich zu anderen Kameras eher gering ist. Daher wird die Verwendung auf Gelegenheitsfotos oder Urlaubsfotos bevorzugt. Das Objektiv Kit-Objektiv EF-S 18-55mm IS II ist ein guter Standard für Einsteigerkameras. Das Display hingegen ist nicht drehbar, sondern fest in der Kamera integriert.

Das Gewicht der Kamera beträgt nur 440 Gram und ist somit im Vergleich zu anderen Kameras sehr leicht und kompakt. Somit ist ebenfalls eine einfache Nutzung für unterwegs gewährleistet. Obwohl die Kamera nicht die neueste ist besitzt es eine WLAN-Funktion und kann problemlos an einen Computer oder sonstige WLAN unterstützende Geräte verbunden werden.